Trend-Spielzeug: Der Appen

572 Aufrufe 0 Comment

Das italienische Spielzeugunternehmen Giochi Preziosi ermöglicht Kindern mit dem Appen den altersgerechten Gebrauch von Smartphones und Tablets. Der Begriff „Appen“ setzt sich aus den englischen Wörtern „App“ und „Pen“ zusammen. Das verdeutlicht die Funktionsweise des Produktes.

Es besteht aus einem elektronischen Stift, der sich über die Audiobuchse mit mobilen Endgeräten verbindet. Zusätzlich bietet der Hersteller über die gängigen App-Stores eine zum Stift gehörende Applikation an. Die Kombination aus App und Stift verwandelt Tablet-PC oder Smartphone in einen kinderfreundlichen Gegenstand. Die Applikation bietet verschiedene Szenarien zum Zeichnen, Malen, Lernen und Spielen. Dabei dient der Stift als Eingabemedium. Der revolutionäre Appen ermöglicht ab einem Alter von drei Jahren digitalen Spielspaß.

Vielfältige Funktionen: Ausmalbilder, Buchstaben und Zahlen

Vor der Verwendung des Stiftes lädt der Anwender die zugehörige App herunter. Der Appen besitzt einen Schalter mit zwei möglichen Positionen. Nach der Installation der App folgt einen Hinweis zur erforderlichen Position des Schalters beim Anschluss des Stiftes. Die anschließende Benutzung erfordert die maximale Lautstärke des Tablets oder Smartphones. Hintergrund: Der Pen besitzt einen Drucksensor, den wiederum ein Audiosignal aktiviert.

In der App eröffnen sich zahlreiche Optionen. Die Funktionen untergliedern sich in die Kategorien „Zeichnen und Malen“, „Lernen“ und „Spielen“. In „Zeichnen und Malen“ kommt die Kreativität der Kinder zum Vorschein. Sie gestalten Ausmalbilder nach ihren Vorlieben oder fertigen mit Pinseln eigene Zeichnungen an. Außerdem bietet die App zum Malen animierte Sticker, welche das Bild zum Leben erwecken. Aufgrund des angesprochenen Sensors hängt die Dicke der Striche vom ausgeübten Druck ab.

Startet das Kind eines der enthaltenen Spiele, dient der Stift als Joystick. Die Stiftspitze fungiert beispielsweise als Steuertaste für Rennwagen auf bunten Strecken. Mit den Anwendungen aus der Rubrik „Lernen“ kommt das Kind schon vor der Einschulung mit Buchstaben und Zahlen in Kontakt. Es lernt das Alphabet kennen und formuliert erste Sätze. Die Aufgaben bestehen beispielsweise im Nachfahren einzelner Buchstaben.

Mithilfe von Kinderpsychologen entwickelt

Der elektronische Stift und die Kinderapp fördern die Kreativität und vermitteln spielend Mathematik- und Deutschkenntnisse. Bei der Entwicklung des Produktes Appen berücksichtigte der Hersteller Ratschläge von erfahrenen Kinderpsychologen. Auf der Homepage des Appens befindet sich eine Liste der zum Produkt kompatiblen Geräte. Der ohne Batterien auskommende Stift besitzt eine Lebensdauer von über 76.000 Spielrunden. Für die austauschbare Spitze gibt das Unternehmen eine Funktionstüchtigkeit für 38.000 Runden an.

Datenschutzinfo