Sicherheitshinweis für diverse Geschirrspüler

1029 Aufrufe 0 Comment

Sicherheitshinweise gelten für eine Vielzahl von Küchengeräten. Priorität erhielten sie speziell bei den Geschirrspülern der Unternehmen Bosch, Neff, Siemens, Junker+Ruh und Constructa. Apparate erwähnter Betriebe enthalten eine fehlerhafte Konstruktion, die unter Umständen ein Sicherheitsrisiko darstellt. Daher ersuchen die bekannten Markenhersteller ihre Kunden, ihre Geschirrspüler aus den Fertigungsjahren 1999 bis 2005 zu kontrollieren.

Brandgefahr bei diversen Geschirrspülern

Die renommierten Geschirrspülmaschinen-Hersteller sorgen für Gewähr in der Küche. Sie rufen ihre Kunden zum Handeln auf, sofern sie ein Gerät aus den betroffenen Produktionsjahren besitzen. Bei diesen besteht aufgrund des defekten Bauteils ein Überhitzungsrisiko, das letztendlich zu einer Brandgefahr führt.

Ob der Sicherheitsmangel Ihren Apparat betrifft, erfahren Sie im Internet unter dishcareaction.at. Notieren Sie sich die Seriennummer Ihrer Geschirrspülmaschine, Sie erhalten sofort Auskunft, ob Ihr Gerät zu den betroffenen Maschinen zählt. Eine Alternative bietet das Benutzen der kostenfreien Service-Nummer 00800-19081908. Besteht für Ihre Apparatur ein Sicherheitsrisiko, bieten die Unternehmen eine kostenlose Reparatur. Gleichzeitig erhalten Sie ein umfassendes Service-Angebot:

  • professionelle Beratung,
  • Reparatur-Service bei sich zu Hause,
  • 20 Prozent Sofort-Rabatt im Falle eines Neukaufs.

Der Sofortrabatt gilt dabei für Gerätschaften der Firmen Siemens, Neff und Bosch. Bevor Sie einen neuen Geschirrspüler anschaffen oder den alten überholen, nutzen Sie Ihre Maschine ausschließlich unter Aufsicht. Wählen Sie die Kundennummer, behebt ein Techniker innerhalb weniger Tage die elektrischen Schwierigkeiten. Wahlweise benutzen Sie die Internetadresse.

Für eventuelle Widrigkeiten entschuldigen sich die Unternehmen bei ihren Verbrauchern

Laut BSH-Sprecherin Kathrin Schweder betrifft das Brandrisiko ausschließlich einen geringen Prozentsatz der Geschirrspüler. Trotzdem verdienen die Kunden absolute Sicherheit. Daher bedauern die Markenhersteller entstandene Unannehmlichkeiten, die aus dem defekten Bauteil resultieren. Insgesamt zeigen sich mehr als fünf Millionen Geschirrspülmaschinen weltweit von der Rückrufaktion betroffen.

Datenschutzinfo