Sicheres Autofahren mit Kind

678 Aufrufe 0 Comment

Auf dem Weg zu Verwandten oder in den Urlaub, fällt das Autofahren mit Kindern schwieriger aus als im Alltag. Sicherheits-Vorkehrungen treffen Sie rechtzeitig. Darüber hinaus sorgen Sie dafür, dass keine Stresssituationen entstehen, in denen Sie Ablenkungen am Steuer erfahren. Mit folgenden Tipps gelangen Sie und Ihre Familie sicher ans Ziel.

Sicherheits-Hinweise für Autofahrten mit Kindern

Zunächst achten Sie auf den richtigen Kindersitz für Ihr Kind. Dieser richtet sich nach dem Gewicht und dem Alter. Bis zu einem Alter von 18 Monaten benötigt Ihr Kind im Fahrzeug eine Babyschale. Diese bewahren das Kind bei Bremsmanövern oder Unfällen vor Verletzungen der Halswirbelsäule. Der Druck auf den Nacken verringert sich durch entsprechende Vorrichtungen am Sitz. Die Sitze führen Sie rückwärts gerichtet im Fahrzeug mit. Spätere Varianten für ältere Kinder richten Sie vorwärts aus. Einen Kindersitz der Gruppe III benötigen Sie bis zu einem Gewicht von 25 Kilogramm.

Insbesondere auf langen Fahrten gehört Ihr Kind auf den Rücksitz. Sonst besteht die Gefahr, dass es in das Fahren eingreift oder sie übermäßig ablenkt. Nach dem Gesetz darf ein Kind ab einer Körpergröße von 1,50 Metern vorne mitfahren. Sitze mit Kopfstütze, auch im hinteren Bereich, sichern den Kopf der Kinder. Auf dem Beifahrersitz deaktivieren Sie den Airbag, damit das Kind nicht gegen den Sitz schleudert.

Vor und während der Fahrt Risiken minimieren

Bereits vor der Fahrt bedarf es einiger Vorbereitungen. Kontrollieren Sie, ob der Gurt des Kindes weder zu straff noch zu lose sitzt. Weiterhin befindet sich dieser nicht zu nah am Hals und nicht zu tief. Die Herstellerangaben der Kindersitze geben nützliche Hinweise zu den Maßnahmen. Aktivieren Sie vor Fahrtantritt die Kindersicherung in der Tür. Alle zwei Stunden benötigen Ihre Kinder eine Pause, um sich zu bewegen. Als Nebeneffekt bleibt die Stimmung positiv und kein Familienmitglied gerät in Stress. Achten Sie darauf, den Kindern auf längeren Fahrten Sonnenschutz zu ermöglichen. Entsprechende Blenden an den Seitenscheiben verschaffen Abhilfe.

Vermeiden Sie, dass im Fahrzeug Zugluft herrscht. Kinder reagieren empfindlich und erkälten sich bei Klimaanlagen-Luft. Führen Sie eine ausreichende Menge Flüssigkeit bei sich. Auf diese Weise entstehen keine Kopfschmerzen und Sie überbrücken Pausen im Stau. Für Fahrten auf langen Distanzen empfehlen sich Spiele. Um Ihr Auto für die Fahrten zu rüsten, besuchen Sie tirendo.at. Vor dem Urlaubsstart ist oft ein Besuch in der Werkstatt und das Erneuern von Reifen und Co. sinnvoll. Auf Tirendo finden Sie das richtige Zubehör, um Ihr Auto urlaubsfit zu machen.

Datenschutzinfo