Bestehende Pigmentflecken sanft und effektiv mildern

2319 Aufrufe 0 Comment

Pigmentflecken, Altersflecken sowie unreine Haut sind in vielen Augen ein Schönheitsmakel. Die Ursache für das kosmetische Problem ist eine vermehrte Produktion von Melanin. Bestimmte Gesamtkonzepte und Behandlungen mildern sanft und effektiv bestehende Pigmentflecken. Zusätzlich verhindern diese Methoden die Entstehung von neuen Flecken. Eine Therapie reduziert nachweislich störende Pigmentierungen. Sie verhilft der Haut zu einem attraktiven Aussehen.

Ursachen für die Entstehung von Pigment- und Altersflecken

Pigment- und Altersflecken entstehen durch die Überproduktion von Pigmenten. Die Melanozyten bilden das sogenannte Melanin, was die natürliche Hautfarbe ausmacht. Gründe für derartige Hautflecken existieren einige, die sich in ererbte und erworbene Pigmentstörungen gliedern. Ererbte Störungen sind durch genetische Veranlagung bestimmt. Aus diesem Grund kommt es zu vermehrten Ansammlungen von Pigmenten an bestimmten Stellen.

Erworbene Pigmentstörungen sind jene, die im Leben eines Menschen allmählich auftreten. Oft sind Altersflecken eine natürliche Alterungserscheinung der Haut. Die Produktion von Pigmenten erfolgt nicht mehr gleichmäßig. Andere Faktoren, wie:

  • eine zu starke Sonneneinstrahlung,
  • Hormonschwankungen oder
  • verschiedene Mangelerscheinungen,

üben eine große Wirkung auf die Melanozyten aus. Bedingt durch diese Faktoren ist es dem Körper nicht mehr möglich, gleichmäßig und geregelt Pigmente zu produzieren.

Behandlung von Altersflecken und Pigmentflecken

Das Ärztezentrum JUVENIS entwickelte für die Behandlung von Altersflecken und Pigmentstörungen ein eigenes Anti-Pigment-Konzept. Im ersten Schritt führt der Mediziner eine genaue Hautanalyse beim Patienten durch. Auf dieser Grundlage entwickelt der Arzt ein passendes und individuelles Behandlungskonzept.

Die erste Behandlung des Konzepts ist eine pigmentstabilisierende Cremetherapie mit Sonnenschutz. Morgens und abends aufgetragen, sorgt er für eine Reduktion von Pigmentflecken. In der zweiten Therapie behandelt der Arzt mit einer Blitzlichtlampe die störenden Altersflecken. Das hochenergetisch gepulste Licht zerstört die Struktur der Pigmente, die sich anschließend auflösen. In der Folge erhält der Patient eine Variation von Diamant- oder chemischen Peelings. Dies reinigt die Oberfläche der Haut und entfernt braune Flecken.

Die Kombination aus einem ausreichenden Sonnenschutz, einer IPL-Behandlung und einem speziellen Peeling, liefert den bestmöglichen Erfolg. Das Anti-Pigment-Konzept von JUVENIS eignet sich zur Reduktion von Pigment- und Altersflecken

  • im Gesicht,
  • am Rücken,
  • an den Handrücken und
  • am Dekolleté.
Datenschutzinfo