Tipps und Tricks: So reinigen Sie Ihre Außenjalousien

1029 Aufrufe 0 Comment

Außenjalousien nehmen wichtige Funktionen ein. Sie bieten Schutz vor den Witterungseinflüssen, ermöglichen die Wärmedämmung und halten Blicke neugieriger Nachbarn effektiv fern. Im Gegensatz zu einem Rollladen bestehen sie aus feststehenden, beweglichen oder drehbaren Lamellen. Eine breite Auswahl hochwertiger Jalousien finden Sie auf veluxshop.at. Die flexiblen Modelle bieten einen Vorteil: Sie ermöglichen eine individuelle Einstellung. Auf die Weise entscheiden Sie über Lichteinfall und Lichtmenge im Zimmer.

Allerdings sammeln sich in den Lamellen Staub, Verschmutzungen und fettige Verunreinigungen an. Diese beeinträchtigen das Aussehen der Außenjalousien und führen auf die Dauer zu Materialschäden. In diesem Artikel, der in Zusammenarbeit mit VELUX entstand, lesen Sie Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Außenjalousien reinigen.

Außenjalousien regelmäßig reinigen: geht das?

Damit die Lamellen für einen langen Zeitraum wie neu aussehen, sollten Sie diese regelmäßig intensiv reinigen. Oftmals handelt es sich um fest montierte Außenjalousien, die Sie für Reinigungszwecke nicht abnehmen können. Dennoch existieren unkomplizierte Tipps und Tricks, um dem Schmutz zu Leibe zu rücken. Mit einem regulären Haushaltsreiniger gelingt es Ihnen, Staub problemlos von den Jalousien zu entfernen. Alternativ benutzen Sie einen speziellen Jalousien-Reiniger und behandeln das Material mit einer Handreinigungsbürste.

Diese ermöglicht es, mehrere Lamellen in einem Arbeitsgang zu säubern. Entfernen Sie regelmäßig den Staub von den Außenjalousien, verhindern Sie die Bildung einer unansehnlichen fettigen Schmutzschicht. Ein Mikrofasertuch zieht den Staub an und entfernt oberflächliche Verschmutzungen. Einmal im Monat bewährt es sich, die Lamellen feucht zu reinigen. Auf diese Weise verschwinden auch hartnäckige Schmutzrückstände.

Außenjalousien aus robustem Material finden Sie bei veluxshop.at

Der Sinn einer Außenjalousie besteht darin, Witterungseinflüssen und Feuchtigkeit für einen langen Zeitraum zu trotzen. Daher bestehen sie aus wetterfestem Material, beispielsweise Aluminium oder Kunststoff. VELUX vertreibt farbechte und reißfeste Modelle, die ihre schöne Optik nach mehrmaliger Reinigung behalten. Um die Lamellen im Zuge des Hausputzes zu säubern, lassen Sie die Jalousie komplett herunter. Zunächst wischen Sie eine Seite mit einem weichen Lappen und lauwarmen Wasser ab. In der Flüssigkeit befindet sich ein mildes Spül- oder Reinigungsmittel. Anschließend wiederholen Sie den Prozess, indem Sie die Lamellen zur anderen Seite ausrichten.

Bei hartnäckigem Fettfilm oder Schmutz, den auch die Bürste nicht entfernt, kommt der Dampfreiniger zum Einsatz. Druck und Wasserdampf sorgen dafür, dass die Außenjalousien in neuem Glanz erstrahlen.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 
Datenschutzinfo