Tipps für Kaffeetrinker

452 Aufrufe 0 Comment

Wer von Ihnen kocht auf Ihrer Arbeitsstelle Kaffee? Ist egal, ist nicht richtig. Das Kaffeekochen bedarf einiges an Wissen, damit Sie statt brauner Brühe einen leckeren Kaffee genießen.

Tipps zum Kauf und zur Lagerung des Kaffees

Die Kunst des Kaffeekochens fängt beim Kauf des Ausgangs-Produktes an. Entscheiden Sie sich für eine gute Qualität und favorisieren Sie Kaffeebohnen, weil sich das Aroma länger hält als bei Kaffeepulver. Die Bohnen erhalten Sie vorzugsweise in einer Rösterei. Lagern Sie nur so viel Kaffee, wie Sie in den nächsten Tagen verbrauchen. Diesen füllen Sie in eine luftdicht zu verschließende Dose.

Entgegen dem Gerücht, Kaffee gehöre in den Kühlschrank, bewahren Sie ihn dort nicht auf. Er nimmt die Gerüche desselben leicht auf und verliert das Aroma. Nehmen Sie ihn heraus, entsteht aufgrund des Temperatur-Unterschieds Kondenswasser. Dieses verschlechtert den Geschmack Ihres favorisierten Getränks.

Hilfreiche Tipps für die Kaffee-Zubereitung

Entscheiden Sie sich für den Kauf von Kaffeebohnen, benötigen Sie eine Kaffeemühle. Wählen Sie ein Produkt mit einem Scheiben- oder Kegel-Mahlwerk. Die richtige Kaffeemühle reicht nicht aus, um einen leckeren Kaffee zu kochen. Als bedeutend erweist sich der Mahlgrad, der von 1 bis 13 reicht. Für die Stufe 1 entscheiden Sie sich, wenn Sie einen Mokka wünschen, ein normaler Filterkaffee benötigt die Stufe 3.

Gießen sie den Kaffee niemals mit kochendem Wasser auf, um wenig Gerb- und Bitterstoffe aus ihm herauszulösen. Verwenden Sie es erst, wenn die Wasseroberfläche ruhig ist. Zu diesem Zeitpunkt ist die optimale Temperatur von 90 bis 95 Grad erreicht. Benutzen Sie zum Kaffeekochen kalkarmes Wasser. Die Dosierung ist abhängig von der Kaffeesorte. Im Allgemeinen gilt der Richtwert von acht Gramm Kaffee pro Tasse.

Einer, der sich mit der Kaffeezubereitung auskennt

Perfektes Kaffeekochen ist nicht leicht. Einer, der sich damit auskennt, ist Kaffee Partner. 40 Jahre Erfahrung sorgen für begeisterte Kunden. Das Unternehmen beliefert mittelständische Unternehmen mit hochwertigen Kaffee-Systemen in Profi-Qualität. Der Full-Service und die fairen Konditionen des Unternehmens bilden weitere Kriterien für den Erfolg, den es in erster Linie seinen hoch motivierten Mitarbeitern verdankt. Diese sind sich einig: Das sozial engagierte prämierte Unternehmen ist ein „Top-Job-Arbeitgeber“.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!