Die Teemaschine – Sponsored Video

695 Aufrufe 0 Comment

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Tee liegt bei den Österreichern bei 750 Gramm pro Jahr. Die Tendenz ist steigend. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Genießer ihren Tee mit herkömmlichen Teebeuteln und kochendem Wasser zubereiteten. Heute verwenden Teetrinker dazu moderne Teemaschinen, wie den neuen Tee-Automaten SPECIAL.T von Nestlé.

Dieser überzeugt bereits beim ersten Ansehen mit seinem futuristischen asiatisch inspirierten Design. Sie wählen zwischen fünf Automaten in verschiedenen Farben:

  • Japanischer Garten – Grün
  • Chinesischer Drachen – Rot
  • Diamant aus Yunnan – Schwarz mit Chrom
  • Gipfel des Himalaya – Weiß
  • Asche des Fujiyama – Anthrazit

Genialität und präzise Technik für die optimale Tee-Zubereitung

Um einen perfekten Tee-Aufguss zuzubereiten, dessen Aroma sich voll entfaltet, benötigt es bestimmte Kenntnisse. Diese umfassen die Dosierung, die Qualität des Wassers, die Ziehzeit und die Hitze des Wassers. Jede Teesorte benötigt ihre eigene Temperatur. Die optimale Hitze, um einen Schwarztee aufzugießen, beträgt 92 Grad Celsius. Grüner Tee entfaltet sein volles Aroma bei 80 Grad Celsius. SPECIAL.T entwickelte deshalb eine Maschine, welche die Kunst des Teekochens beherrscht. Eine geniale und präzise Technik garantiert für jede Tasse Tee die perfekte Zubereitung. Die Temperatur des Wassers und die Ziehzeit stimmen genau.

Die technischen Details des Tee-Automaten SPECIAL.T

Den geräuscharmen Automaten SPECIAL.T von Nestlé erhalten Sie mit den Maßen 161 x 266 x 306 Millimeter (Breite mal Höhe mal Tiefe). Das Gewicht beträgt 4,6 Kilogramm. Des Weiteren besitzt er ein Schnellaufheiz-System und eine Abschalt-Automatik. Zum Lieferumfang gehören: ein Wasserfilter für die gute Wasser-Qualität sowie zwölf Teekapseln und eine Teetasse mit Untertasse. Den Inhalt der Teekapseln erkennt der Automat aufgrund eines Codes. So weiß die Teemaschine, wie sie den gewünschten Tee optimal zubereitet.

Datenschutzinfo