Reparatur von Haushaltsgeräten

771 Aufrufe 0 Comment

Haushaltsgeräte wie Kühlschrank, Waschmaschine und Fön sind treue Begleiter über Jahre. Sie erleichtern den Ablauf des alltäglichen Lebens und sind daraus nicht mehr wegzudenken. Das durchschnittliche Nutzungsalter liegt bei weit über zehn Jahre. Bei Kleingeräten wie Fön und Toaster sind es etwas weniger. Besteht vor Ablauf dieser Dauer ein Defekt, ist eine Reparatur des Haushaltsgerätes in Erwägung zu ziehen. Dazu ist es wichtig, dass Sie den Fehler, der bei der teilweise sensiblen Elektronik vorliegt, richtig einschätzen.

Den Fehler bei Haushaltsgeräten entdecken

Hört ein Gerät auf zu funktionieren, werfen Sie den ersten Blick in die dazugehörige Gebrauchsanweisung. Häufige Probleme und Ursachen sowie einfache Maßnahmen, wie die Probleme zu beheben sind, finden sich dort. Mancher Defekt ist auch nur vorübergehender Natur und rührt von einer Übernutzung. Ein Fön fällt aufgrund von Überhitzung durch zu langen oder zu nahen Gebrauch an den Haaren aus. Ein anderes Beispiel ist der Trockner, der sich bei Überladung ausschaltet. In anderen Fällen ist ein Mangel eindeutig. Die Glaskanne der Kaffeemaschine weist einen Riss im Glas auf oder die Rührschüssel der Küchenmaschine ist deformiert. Verweigern Waschmaschine oder Toaster ihren Dienst, ist es für einen Laien unmöglich, die Ursache zu erkennen. In einem solchen Fall wenden Sie sich an einen Elektriker und lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellen.

Haushaltsgeräte verschrotten oder reparieren?

Liegt der Kostenvoranschlag vor, ist es an Ihnen, abzuwägen, ob sich die Investition lohnt. Dabei bedenken Sie den Anschaffungspreis, die Nutzungsfrequenz, das Alter und den Gesamtzustand des Gerätes. Den berechneten Wert des Haushaltsgerätes setzen Sie in ein Verhältnis zu den angesetzten Kosten. Zusätzlich ist der Fortschritt der Technik in Erwägung zu ziehen. Ein neues Gerät leistet unter Umständen mehr als das alte. Das hat Auswirkungen auf Energieverbrauch und die entstehenden Betriebskosten. Eine neue Waschmaschine verbraucht die Hälfte des Stroms und Wasser von dem, was die alte brauchte.

Auf www.reparatur.at bekommen Sie für alle Haushaltsgeräte und Marken einen Kostencheck. Entscheiden Sie sich für die Reparatur, gibt Reparatur.at Ihnen sechs Monate Garantie auf das reparierte Gerät. Eine Anfrage ist kostenfrei und unverbindlich. Für die Diagnose kommt der Elektriker zu Ihnen nach Hause. Ihr Haushalt wird nach einer Reparatur durch Reparatur.at wieder reibungslos funktionieren.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!