Gesund Gewicht zunehmen

1250 Aufrufe 1 Comment

Laut dem vom Bundesministerium für Gesundheit herausgegebenen „Österreichischen Ernährungsbericht 2012“ sind 3,8 Prozent der Schüler untergewichtig. Bei den Erwachsenen unter 65 Jahren trifft das auf zwei Prozent der Bevölkerung zu. Von den Senioren Österreichs über diesem Alter leiden 17 Prozent an Untergewicht.

Zahlreiche gesundheitliche Beeinträchtigungen, wie häufige Infekte, Kreislaufbeschwerden und Osteoporose begleiten den Alltag der Personen mit stark erniedrigtem Gewicht. Für sie gilt es, um weiteren Erkrankungen vorzubeugen, schnell an Gewicht zuzunehmen.

Wie gesund zunehmen?

Das Zunehmen erweist sich oft schwieriger als das Abnehmen. Dennoch existieren Methoden, um das Ziel zu erreichen.

Tipp 1: Stellen Sie einen Essensplan auf

  • Erweitern Sie Ihre Hauptmahlzeiten um zwei bis drei Zwischenmahlzeiten. Leckere Beispiele sind: Haferflocken übergossen mit Milch und Walnüssen als Zutat, ein mit Erdnussbutter bestrichenes Bananen-Sandwich oder ein mit Lachs belegtes Vollkornbrot. Einmal täglich eine große Menge zu verzehren, bringt nicht denselben Erfolg.
  • Befolgen Sie den Plan konsequent.

Tipp 2: Essen Sie das Richtige

  • Erhöhen Sie die Kohlenhydrat-Zufuhr.
  • Diese acht Lebensmittel helfen beim Zunehmen: Vollkornbrot, Quark, Bananen, Joghurt, Nüsse, Reis, Vollkornbrot, Milch.

Tipp 3: Wasser ersetzen durch:

  • Milch,
  • Limonade und
  • Säfte.

Tipp 4: Verzehr testosteron-steigender Lebensmittel

Testosteron steigernde Lebensmittel gelten als natürliches und gesundes Doping. Verwenden Sie für Ihre Mahlzeiten neben anderen Makro-Nährstoffen (Kohlenhydrate, Fette, Proteine) vor allem Fleisch, Fisch, Eier, Geflügel sowie Leinöl.

Tipp 5: Muskeltraining statt Ausdauersport – intensive und kurze Trainings-Einheiten

  • Schränken Sie das Training von Ausdauer-Sportarten ein. Beim Joggen sowie Fahrradfahren verbrauchen Sie zu viele Kalorien. Sie bauen keine Muskeln auf.
  • Steigen Sie auf Kraftsport um. Trainieren Sie dreimal in der Woche. Ihr Körper benötigt jeweils einen Regenerations-Tag, den sie zwischen den Trainingstagen schieben.
  • Dauern Ihre Sporteinheiten zu lange, verbrauchen Sie zu viel Energie, der Körper reagiert katabol und regeneriert nicht, wie eine Gewichts-Zunahme es erfordert. Halten Sie sich an kurze Trainingszeiten von 30 bis 60 Minuten, schaltet der Körper die Stoffwechsel-Lage auf anabol und bildet neues Körper-Gewebe. Dieser Vorgang bewirkt die gewünschte Gewichts-Zunahme.

Trinknahrung – ein ergänzender Weg, um gesund zuzunehmen

Gesund zunehmen dank Fortimel ist eine andere Möglichkeit, wenn oben genannte Maßnahmen nicht ausreichen. Fortimel entwickelte eine spezielle Trinknahrung, welche alle Nährstoffe enthält, die Sie benötigen. Bekannt ist die Nahrung als „Astronautenkost“. Fortimel Trinknahrung ist lecker und gebrauchsfertig. Sie hilft mit ihren Inhaltsstoffen, zu denen Kalorien, Vitamine, Eiweiß und Mineralstoffe zählen, den Nährstoffbedarf zu decken. Untersuchungen bestätigten, dass Fortimel Trinknahrung sich positiv auf den Ernährungs-Status, die Rekonvaleszenz, die Komplikationsrate und die Lebensqualität auswirkt. Ernährungs-Berater empfehlen Trinknahrungen ebenso wie Ärzte.

Trinknahrungen verwenden Sie als Zwischenmahlzeit oder alternativ vermischt mit einem Getränk. Wahlweise geben Sie diese dem Essen zu. Eintönigkeit im Geschmack gibt es dank der zahlreichen Geschmacksrichtungen nicht.

1 Kommentare
  • Daniela

    Antworten

    Super Tipps, gut strukturiert dargeboten.

    Zum gesunden Zunehmen können Erdnüsse (Nüsse allgemein) und Quark sowie Harzer Käse (ca. 27g Eiweiß je 100g Käse) empfohlen werden.

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!